Energiezentrum

Energiezentrum Haltikon

Auf dem Areal der Schilliger Holz AG kommt das Energiezentrum Haltikon zu stehen. Das Energiezentrum produziert erneuerbaren Strom und Wärme. Es besteht aus einem modernen Holzheizkraftwerk (HHKW), einem Wärmespeicher und einer Pelletieranlage. Das neue HHKW ersetzt die bisherige und in die Jahre gekommene Holzfeuerung der Schilliger Holz AG, produziert Strom und Wärme und verteilt die Wärme über ein Fernwärmenetz.

LIVE WEBCAM >
1 Rohstoffe >
2 Energiezentrum >
3 Speicherturm >
4 Ecogenossenschaft >

Fakten

8000

Haushalte

können mit Ökostrom versorgt werden.

6000

Haushalte

können mit Wärme versorgt werden.

60 Mio.

kWh Wärme

werden für das Fernwärmenetz produziert.

7.5 Mio

Liter Heizöl

können eingespart werden.

20000

Tonnen CO2

Können pro jahr eingespart werden

Energieträger

Im Energiezentrum Haltikon werden das Restholz der Sägerei (51%), regionales Altholz (41%) und frische Waldhackschnitzel (8%) aus der Umgebung energetisch genutzt. Holz ist ein erneuerbarer und CO2-neutraler Energieträger.
MEHR ZU DEN BRENNSTOFFEN >
Chart
zurück zum Seitenanfang